Jaguar XJ220
Marke:JaguarModell:XJ220Jahrgang:1994Preis [CHF]:630'000.-Kilometer:26Farbe:Silverstone GreenAufbau:CoupéMFK:Auf AnfrageSitze:2Innenraum:SandLeistung [PS]:549Hubraum [CCM]:3'498
Jaguar XJ 220

Schweizer Auto, 1.Hand mit originalen und Garantierten 26 Werksauslieferungs-Km, Absoluter Neuzustand mit Schweizer Fahrzeugausweis!

Highlights:

Schnellstes und teuerstes Auto weltweit bei Präsentation (Neupreis ca. CHF 950‘000.-). Rundenrekordhalter 1992-2000 Nürburgring Nordschleife.

Nur 281 Stück produziert. 1 von nur 17 Autos homologiert für den CH-Markt.
Seltene, gesuchte Farb-Kombination „Silverstone Green“, „Sand“ Interieur. Die meisten XJ220 wurden in Silber geordert (über 120 Stück, gefolgt von Blau).

Serviceheft, Handbuch alles wie neu, Car-Cover, viele Original-Prospekte, sehr gut dokumentiert.
1 registrierter Vorbesitzer. Garantierte 0026 Werksauslieferungs-KM. Absolut neuwertiger Top-Zustand.

Zur Geschichte:
Jaguar gewann 1988 und 1990 unter der Leitung von Tom Walkinshaw die 24H von LeMans. Daraus entstand das Projekt Jaguar XJ220, welches zum Ziel hatte, den schnellsten Strassen zugelassen Supersportwagen zu bauen (XJ220 steht für 220 MpH). JaguarSport, ein Joint Venture von Jaguar und TWR (Tom Walkingshaw Racing) wurde schliesslich mit der Produktion (von 1992 bis 1994) des XJ220 beauftragt. Lediglich 281 Einheiten wurden hergestellt; nicht zuletzt wegen des enorm hohen Verkaufspreises. 1993 gewann der Jaguar XJ220 mit David Coulhard, David Brabham und John Nielsen die GT-Kategorie in LeMans (allerdings nachträglich disqualifiziert). Nach dem XJ220 Projekt wechselte Tom Walkingshaw als Chefingenieur zum Benetton F1-Team mit welchem Michael Schumacher 1994 Weltmeister wurde. Dies verdeutlicht, dass die involvierten Parteien zum Produktionszeitpunkt des Jaguar XJ220 an der Spitze der internationalen Motorsports standen. Entsprechend eindrücklich ist das Resultat:
Der Jaguar XJ220 (schneller als ein Porsche 959, Lamborghini Diablo SE30, Bugatti EB110 oder ein 2000er Pagani Zonda) war seiner Zeit weit voraus. Dies verdeutlicht auch der Nürburgring Nordschleife Rekord von 7:46.36 für Serienautos, welcher der Jaguar XJ220 die Rekorddauer von 8 Jahren (1992 bis 2000) hielt. Neben der für die frühen 90er Jahre unerreichten Performance überzeugt der Jaguar XJ220 insbesondere auch durch die gelungene Linienführung. Nur 1150mm hoch und mit 2220mm enorm breit verkörpert die elegante Raubkatze ein Meilenstein in der Automobilgeschichte.


Irrtümer, Fehler und Zwischenverkauf vorbehalten